03 März 2021
Februar 2021 | PeerBerry bleibt auf stabilem Wachstumskurs

Der Februar war der kürzeste Monat des Jahres – drei Tage kürzer als der Januar – und dennoch lag der über die PeerBerry-Plattform finanzierte Betrag um 3 % höher als im ersten Monat des Jahres. Insgesamt wurden im Februar 30,28 Mio. EUR über PeerBerry finanziert – das bisher beste Ergebnis in der PeerBerry-Geschichte.

Die wichtigsten PeerBerry-Zahlen für Ende Februar 2021

  • das gesamte Kreditvolumen, das seit der Gründung vergeben wurde: 450.354.382 EUR (7,2 % Wachstum)
  • das Kreditvergabevolumen im Februar: 30.276.399 EUR (+3 % gegenüber Januar 2021)
  • die Anzahl der im Februar vergebenen Kredite: 180.747 (+7,3 % ggü. Januar 2021)
  • die von den Anlegern seit der Gründung verdienten Zinsen: 4.870.586 EUR (7,5 % Wachstum)
  • die durchschnittliche jährliche Rendite (ROI) per Ende Februar: 11,67 % (-0,56 Prozentpunkte ggü. Januar 2021)
  • der durchschnittliche Nominalzinssatz der im Februar vergebenen Kredite: 11,07 % (-0,63 Prozentpunkte vs. Januar 2021)
  • die Anzahl der Investoren Ende Februar: 32.193 (+1.181 neue Investoren im Monat)  

Das Gesamtportfolio von PeerBerry belief sich Ende Februar auf 40,34 Mio. EUR.

„Wie geplant, hatten unsere Partner im Februar einen etwas geringeren Bedarf an Kreditnehmern über die Plattform. Dies spiegelte sich in niedrigeren Zinssätzen und dem kleineren Gesamtangebot an Krediten auf der Plattform wider. Wir sehen jetzt aber, dass die internationalen Märkte aktiver werden, was unseren Investoren zu mehr Möglichkeiten verhilft, auf der PeerBerry-Plattform zu investieren“, sagt Arūnas Lekavičius, PeerBerry-CEO.

Der Februar war ein aktiver Monat für PeerBerry in Bezug auf den Regulierungsprozess und die Produktentwicklung.

Die AML-Verfahren (Anti-Geldwäsche) wurden überarbeitet, geprüft und mit der Aufsichtsbehörde abgestimmt. AML ist eines der umfangreichsten Projekte/Bereiche im gesamten Regulierungsprozess, da es alle Parteien der Plattform betrifft: Kreditnehmer (Verifizierung, Kunden-Scoring-Verfahren usw.) in Drittländern, Geschäftspartner der Plattform (Kreditanbahner) und Investoren.

Im Februar implementierte das PeerBerry-Team vorab geplante Verbesserungen und Aktualisierungen am System der Plattform und bereitete den Start der Smartphone-App vor.