Hilfebereich

Wie wird der Zins berechnet?

Für die Berechnung der Zinsen wird die Anzahl der Tage berücksichtigt, die zwischen dem Startdatum und dem Enddatum (Abschlussdatum) der Anlage liegen. Die Gesamtzahl der Investitionstage wird mit der Funktion “DAYS360” berechnet, die hier zu finden ist.

Die Einnahmen für kurzfristige Kredite werden nach der folgenden Formel berechnet:

Anlagebetrag/360 (Tage im Jahr) * Anlagedauer in Tagen * Zinssatz.

Wenn Sie z. B. 100 EUR für 30 Tage mit einem Zinssatz von 11% anlegen, würde die Berechnung wie folgt lauten: 100/360*30*0.11 = 0.92 EUR

War dieser Artikel hilfreich?

Ja Nein


    Vielen Dank für Ihre Rückmeldung

    Wir geben unser Bestes.

    Diese Website verwendet Cookies für Analyse- und Funktionalitätszwecke. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie.

    Akzeptieren