18 Mai 2020
Moldwaischer Ableger der Aventus-Gruppe behält profitable Tätigkeit bei

Der PeerBerry-Geschäftspartner in Moldawien, ein Unternehmen der Aventus-Gruppe, ist für seine Kunden und PeerBerry-Investoren unter den beiden Marken Credit7 (MD) für kurzfristige und Credit365 (MD) für langfristige Kredite bekannt. In den wenigen Jahren seiner erfolgreichen Tätigkeit hat sich das Unternehmen einen guten Ruf und eine starke Position auf dem Markt erarbeitet.

Wir laden Sie ein, den geprüften Finanzbericht 2019 von Credit7/Credit365 (MD) und unser Interview mit Roman Gutu, Landesvertreter für den moldauischen Markt bei der Aventus Group, über die Besonderheiten des Kreditgeschäfts auf dem moldawischen Markt und die Geschäftsergebnisse des Unternehmens zu lesen.

Was macht die Aventus Group auf dem moldawischen Markt anders? Was unterscheidet die Marken Credit7 und Credit365 von den Mitbewerbern auf dem Markt? Welchen Platz nimmt das Unternehmen auf dem Markt ein?

Das moldawische Unternehmen Aventus Finance ist ein Teil des Aventus-Konzerns. Es ist eines der ersten in der Republik Moldau, das Online-Kredite vergibt (seit Dezember 2017).

Kurzfristige Kredite mit einer Laufzeit von 30 Tagen waren das erste Produkt auf dem Markt, das unter der Marke Credit7 (MD) lanciert wurde. Nachdem alle Prozesse etabliert waren, begann das Unternehmen ab Februar 2019 mit der Vergabe langfristiger Kredite unter der Marke Credit365 (MD).

Laut der Nationalen Finanzmarktkommission befindet sich unser Unternehmen seit Ende 2019 unter den Top 10 in Bezug auf die Anzahl der aktiven Kunden (von insgesamt 166 Unternehmen) sowie unter den Top 5 Unternehmen, die Online-Kredite vergeben. Dies ist eine wirklich gute Leistung, wenn man die Tatsachen berücksichtigt, dass das Unternehmen relativ jung ist und ein starker Wettbewerb auf dem Markt herrscht.

Unser Ziel ist es, unseren Kunden die transparentesten Dienstleistungen anzubieten, indem wir Finanztechnologie, Komfort, Bequemlichkeit und Schnelligkeit des Erhalts von Finanzdienstleistungen als höchste Prioritäten festsetzen.

Das Unternehmen entwickelt und startet ständig neue Kanäle zur Vergabe und Rückzahlung von Krediten. Treue Kunden erhalten Kredite zu vergünstigten Bedingungen.

Für welche Bedürfnisse nehmen die Kunden am häufigsten ein Darlehen von Ihrem Unternehmen in Anspruch? Wie hoch ist der durchschnittliche Kreditbetrag?

Das Segment unserer Kunden wird ständig erweitert. Wurden unsere Produkte anfangs hauptsächlich von Nicht-Bank-Kunden genutzt, so hat sich das Bild heute deutlich gewandelt. Die Schnelligkeit bei der Bearbeitung von Anträgen und die bequeme Online-Kreditvergabe haben das Segment unserer Kunden erweitert, einschließlich derjenigen, die früher nur bei Banken Kredite aufgenommen haben.

Der Zweck von Krediten ist sehr unterschiedlich. Hauptsächlich werden sie für Haushaltsanschaffungen und andere persönliche Bedürfnisse, wie den Kauf von Technik oder Geräten für zu Hause, verwendet.

Der durchschnittliche Kreditbetrag liegt bei etwa 250 EUR und hängt vom Produkt ab.

Wie verlief das Jahr 2019 für Ihr moldawisches Unternehmen, auf welche Errungenschaften können Sie stolz sein?

Das Jahr 2019 war für uns sehr erfolgreich, da es uns gelungen ist, neue Kunden/Partner zu gewinnen, unser Team zu verstärken und ein profitables Finanzergebnis zu verzeichnen. Im vergangenen Jahr ist es uns gelungen, das Volumen der aktiven Kunden um mehr als das 3,5-fache und das Kreditportfolio um das 6,5-fache zu steigern. Im Laufe des Jahres 2019 hat das Unternehmen Darlehen in Höhe von mehr als 3,7 Mio. Euro vergeben. Für diese Ergebnisse möchte ich mich bei unseren Kunden bedanken, die unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen, sowie bei meinen Kollegen, die hart an der Entwicklung unserer Produkte und an der Qualität unserer Dienstleistungen arbeiten. Ich bin auch den PeerBerry-Investoren sehr dankbar, die in unsere Darlehen investiert haben und es uns dadurch ermöglichen konnten, unsere Aktivitäten auf dem moldawischen Markt auszuweiten.

Wie waren die Ergebnisse des Unternehmens im ersten Quartal dieses Jahres und welche weiteren Perspektiven sehen Sie in diesem Jahr, wenn man alle Veränderungen auf dem Markt betrachtet? Welche Trends prognostizieren Sie auf dem moldawischen Markt?

Im ersten Quartal 2020 setzten wir den Trend des aktiven Wachstums fort, aber nach der globalen Krise, die Mitte März 2020 begann, revidierten wir unsere Aussichten und konnten sofort auf die neuen Marktgegebenheiten reagieren. In dieser Zeit ist es uns gelungen, die Bereitstellung unserer Dienstleistungen für unsere Kunden aufrechtzuerhalten und das ist besonders wichtig. Wir haben jedoch auch unsere Kreditvergabepolitik überarbeitet, um eine hohe Qualität des Kreditportfolios sicherzustellen.

Weiterhin haben wir eine Reihe von Maßnahmen ergriffen, um Kunden, die Schwierigkeiten im Zusammenhang mit vorübergehenden Einschränkungen oder Arbeitslosigkeit in der Quarantänezeit haben, die Möglichkeit zu geben, ihre Darlehen ohne Strafgebühr zurückzuzahlen.

Die neuen Umstände werden unweigerlich zu einem Rückgang der durchschnittlichen Darlehenssumme und des Umfangs der genehmigten Anträge führen. Aber selbst in dieser schwierigen Zeit wird das Online-Geschäft aufgrund seiner Zugänglichkeit wachsen – man muss nicht das Haus verlassen, wenn man eine Dienstleistung online erhalten kann. Dementsprechend wird der Bedarf an Online-Krediten wachsen.

Die Daten, die wir während der Quarantänezeit über die Zahlungsfähigkeit der Kunden gewonnen haben, ermöglichten es uns, die Bewertungsgrundlage der Kunden anzupassen und das Volumen der vergebenen Kredite schrittweise zu erhöhen.

Was die Finanzindikatoren betrifft, so ist es uns gelungen, den positiven Trend und die Rentabilität des Unternehmens aufrechtzuerhalten.

Wir sind zuversichtlich, dass wir nach dieser Krise gemeinsam stärker als vorher sind. Und natürlich wünschen wir uns, dass alle gesund bleiben.

Mit den besten Grüßen vom Team des Aventus-Konzerns in Moldawien: